Aktuelle Meldung

Bild

bis zum 1. März 2020
Sonderausstellung: Stillleben – Judith Püschel und Antje Scharfe
Sowohl Antje Scharfe (geb. 1953) als auch Judith Püschel (geb. 1955) haben an der Burg Giebichenstein bei Gertraud Möhwald studiert und beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit den Darstellungen von Alltagsgegenständen in Keramik, die teilweise als Stillleben inszeniert werden.

Judith Püschel setzt sich mit ihren meist obskuren, farbintensiven Raku-Objekten ironisch-hintersinnig mit gesellschaftlichen Fragen auseinander, während Antje Scharfe mit ihren filigranen Porzellanstücken, die sie mit zarten Zeichnungen versieht, das Gefäß-Thema ästhetisch auslotet.

Die Kunstwerke können käuflich erworben werden.

Zur Ausstellung ist zu jeder Künstlerin ein Katalog erschienen.

Judith Püschel – STILLLEBEN – Keramische Objekte
48 Seiten, 21 x 21 cm
zahlreiche Farbabbildungen
deutsch
ISBN 978-3-941005-19-8

Antje Scharfe – Stillleben
48 Seiten, 21 x 21 cm
zahlreiche Farbabbildungen
deutsch
ISBN 978-3-941005-20-4

Jeder Katalog kostet 8,00 Euro oder zusammen 15,00 Euro, zuzüglich Porto und Verpackung

Die Ausstellung ist bis zum 1. März 2020 zu sehen.

Informationen als PDF-Datei  

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier.