Aktuelle Meldung

Bild

bis zum 15. Oktober 2018
Aufruf zum Wettbewerb bis zum 15. Oktober 2018! Kunst trifft Technik – Keramik aus dem 3D-Drucker
Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW, laden die WZR ceramic solutions GmbH und die Stiftung KERAMION zum Wettbewerb ein:

Keramik neu denken
Wir laden KünstlerInnen, KeramikerInnen und DesignerInnen ein an unserem Wettbewerb teilzunehmen. Schaffen Sie keramische Kunst aus dem Drucker.

Kunst trifft Technik – Keramik aus dem 3D-Drucker
Das Arbeiten mit Ton, die manuelle plastische Formbarkeit, hat KünstlerInnen und DesignerInnen schon immer fasziniert. Mit der Additiven Fertigung (3D-Druck) bieten sich neue, faszinierende Freiheiten der Formgebung. Diese Verfahren sind für Kunststoffe und Metalle bereits etabliert und finden auch für Technische Keramiken zunehmend Verwendung. Sie bieten nicht nur Vorteile bei der Herstellung individueller Produkte und bei kleinen Losgrößen, sondern sie eröffnen auch neue Möglichkeiten der Gestaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Entwürfe und Ideen. Bewerben Sie sich schriftlich bis zum 15. Oktober 2018 mittels Bewerbungsbogen bei der Stiftung KERAMION.

Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen. Im Bewerbungsbogen geben Sie Ihre Motivation zur Teilnahme, Ihre bisherige Arbeitsweise und Ihre Vorkenntnisse im Bereich CAD bzw. Additive Fertigung (unabhängig vom Material) an.

Weitere Information unter https://www.wzr.cc/wettbewerb/



Informationen als PDF-Datei  

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie hier.